"Druckbude" besucht - Hier geht's zum kompletten Beitrag

Beteiligungsprojekt in Pegau - BlackBoardKrew baut Elemente der Skateanlage

In der zweiten Oktoberferienwoche wird es in der Arche in Pegau einen Selbstbauworkshop für die Elemente der lang ersehnten Skateanlage geben. Mitglieder der BlackBoardKrew Pegau und andere Jugendliche können vom 24. bis zum 28. Oktober an der Umsetzung beteiligen.

Den Wunsch, eine eigene Skateanlage in Pegau zu haben, gibt es unter den circa 11-15jährigen Jugendlichen aus Pegau und Groitzsch schon seit langem. Bereits zu Beginn des Jahres 2011 wandten sich die Skater mit ihrem Anliegen an den Bürgermeister von Pegau und an die Lokale Presse. In der Stadt können sie bisher nur auf Bürgersteigen oder selbstgebauten Rampen skaten, was oftmals Unmut seitens der Bürger hervorruft. Um ihrer Leidenschaft nachzugehen, wollen die Jugendlichen nicht erst nach Leipzig oder Zeitz fahren.

Die Kirchgemeinde in Pegau nahm sich der Sache an und überlegte mit den Jugendlichen, was zu machen ist. Hier kam dann auch das Flexible Jugendmanagement ins Spiel. Gemeinsam gelangten wir zu der Idee, dass sich die Skater ihre eigenen Elemente unter Anleitung von professionellen Handwerkern bauen könnten. Der Antrag für die notwendigen Projektmittel wurde beim Lokalen Aktionsplan eingereicht und im September 2011 bewilligt. Träger des Gesamtprojektes ist die Evangelische Jugendarbeit im Kirchenbezirk Leipziger Land.

 Um uns ein Bild von Skateelementen aus Holz zu machen, fuhren wir am 26. September 2011 gemeinsam mit den Jugendlichen ins Heizhaus nach Leipzig 

Am 5. Oktober 2011 werden wir uns die Skateelemente im Conne Island in Leipzig ansehen. 

Am 7.10.2011 werden wir in der Mittelschule Pegau und am Abend eine Ideenwerkstatt mit allen interessierten Jugendlichen durchführen, um zu planen, welche Elemente beim Selbstbauworkshop umgesetzt werden sollen. In der zweiten Herbstferienwoche folgt dann der Selbstbauworkshop in der Arche in Pegau. 

Das Projekt wird gefördert vom Lokalen Aktionsplan MTL Tolerant.

INSOMNE Festival am 21. September 2012 in Trebsen

RASTLOS am 9. Dezember 2011 in Bad Lausick

RASTLOS reloaded am 7. September 2012 in Bad Lausick

Kontaktdaten

Flexibles Jugendmanagement
Landkreis Leipzig

Straße der Einheit 23-25
04651 Bad Lausick
Telefon: 034345-521082
E-Mail: info@fjm-lkleipzig.de

Träger des Projektes:
Kinder- und Jugendring
Landkreis Leipzig e.V.

Unser neuer FJM Flyer...

Unser neuer Flyer informiert euch über das
Flexible Jugendmanagement im Landkreis Leipzig.

 

Neue FJM-Broschüre

Wir werden gefördert durch...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok