Stolpersteinverlegungen in Bad Lausick und Geithain

Stolpersteinverlegungen in Bad Lausick und Geithain

Hier geht's zum Beitrag

"Druckbude" besucht - Hier geht's zum kompletten Beitrag

Im Zuge des sächsischen Superwahljahres 2019 setzen der Kinder- und Jugendring Sachsen und das Flexible Jugendmanagement in Kooperation diverse Aktionen zu den bevorstehenden Wahlen um. Ziel ist es, (zukünftige) Erstwähler_innen zur Auseinandersetzung mit politischen Fragestellungen zu motivieren und über eigene Bedürfnisse, Anliegen und Haltungen zu diskutieren. Für die Entwicklung zu mündigen und demokratisch handelnden Persönlichkeiten ist es notwendig, politische Bildungsangebote für Jugendliche bereit zu halten und Beteiligungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

In Vorbereitung auf die sächsische Landtagswahl am 01.09.2019 wurde die Instagram-Kampagne #dannwaehldoch gestartet. Dazu wurden unter Jugendlichen 15 Fragen gesammelt, die sie Politiker_innen stellen wollen – mit Themen, die Jugendliche betreffen und sonst häufig nachrangig behandelt werden. Die daraus entstandenen Wahlprüfsteine geben Jugendlichen in Form eines Wahl-O-Mat Aufschluss über die politischen Anliegen der Parteien in Sachsen.

Um im Besonderen die jungen Menschen und Erstwähler_innen im Landkreis Leipzig zu motivieren, sich mit der Kreistagswahl am 26.05.2019 auseinanderzusetzen, wurden sie erneut dazu aufgefordert, die ihnen fünf wichtigsten Fragen auszuwählen. Diese wurden den aktuell zur Kreistagswahl antretenden Parteien zur Beantwortung vorgelegt.

Der Künstler Gunter Demnig besucht den Landkreis Leipzig

Gunter Demnig, der das Projekt der Stolpersteine ins Leben rief, besucht im Frühjahr 2019 Leipzig und das Leipziger Land, um weitere Gedenksteine zu verlegen. In Geithain und Bad Lausick sollen ab dem 12. Mai insgesamt vier neue Stolpersteine an die Verbrechen des Nationalsozialismus erinnern.

Stolpersteine sind das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Sie erinnern an alle Opfer des Nationalsozialismus, die entweder ermordet worden oder jegliches anderes Leid durch die Herrschaft der Nationalsozialisten erfahren mussten. Sie werden mit einer Kurzbiographie der Verfolgten versehen und ebenerdig in den Gehweg, am letzten freiwilligen Lebens- oder Arbeitsort der Person, eingelassen. Schon in 25 Ländern weltweit wurden etwa 70.000 Steine verlegt.

Vom 28.06. bis 29.06. 2019 findet erstmalig das Camp „Jetzt reden wir!“ auf der alten Rollschuhbahn in Bad Lausick statt. Hierzu sind interessierte junge Menschen aus dem Landkreis Leipzig eingeladen, die sich in ihren Kommunen für mehr Beteiligungsmöglichkeiten einsetzen.

Egal ob sie dabei ganz am Anfang stehen, schon viele Ideen haben oder bereits seit längerer Zeit aktiv sind. An den zwei Tagen können sie andere engagierte Jugendliche kennenlernen und viele Anregungen zum Thema Jugendbeteiligung mitnehmen. Wie kann ich meine Ideen umsetzen? Wer kann mich dabei unterstützen? Wie können wir uns untereinander stärken? Neben einem Workshopangebot soll es außerdem die Möglichkeit geben, mit Bürgermeister*innen des Landkreises ins Gespräch zu kommen.

Am 26.11.18 machten sich die jugendlichen Biker, welche seit gut einem Jahr ihre eigene Skateanlage in Frohburg planen zu einem Ausflug in die „Druckbude“ – eine Skatehalle in Chemnitz auf. Mit diesem Ausflug wollen sie die lange Planungs- und Vorbereitungszeit bis zum endgültigen Bau der Anlage in unmittelbarer Nähe des Jugendtreffs im Frohburger Wolfslückenweg überbrücken. Dieser Trip ist Teil eines Angebotes, welches durch die Kleinförderrichtlinie des ansässigen Jugendamtes gefördert wird. Im Juli hatte die Jugendgruppe darüber bereits an der Eröffnung des Skateparks in Wurzen teilgenommen und in den Herbstferien eine Informationstafel gebaut und installiert, auf der die Nutzungsordnung des zukünftigen Parks zu lesen ist.

Kontaktdaten

Flexibles Jugendmanagement
Landkreis Leipzig

Straße der Einheit 23-25
04651 Bad Lausick
Telefon: 034345-521082
E-Mail: info@fjm-lkleipzig.de

Träger des Projektes:
Kinder- und Jugendring
Landkreis Leipzig e.V.

Unser neuer FJM Flyer...

Unser neuer Flyer informiert euch über das
Flexible Jugendmanagement im Landkreis Leipzig.

 

Neue FJM-Broschüre

Wir werden gefördert durch...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok